Startseite      Kontakt

Suche:

soon
 

Proyectos

Projekte

Projekt Kfz-Mechanik

Ökologisches Projekt

Soziale Projekte

GADH
Das Programm "Förderung der Entwicklung von Fähigkeiten (GADH)" verfolgt das Ziel, geringfügige Probleme beim Lernen und in Sozialbeziehungnen, die von den Lehrern ausgewählten Schüler zu unterstützen.
Mit dem genanntnen Programm werden weitere Schwierigkeiten in den Lernprozessen vermieden.

Das GSDH-Team besteht aus Mitarbeitern der Psychopädagogischen Abteilung und spezialisierten Pädagogen sowohl im Kindergarten als auch in der Grundschule.

Die Zielgruppe des GADH sind nur die Kinder des dritten Jahres des Kindergartens und der ersten und dritten Klasse der Grundschule.

GADH wird in verschiedenen Kleingruppen während der ganzen Woche mit 45 Minuten pro Sitzung integriert, um Probleme und Fortschritte individuell zu beobachten zu können.

Die Sitzungen werden mithilfe verschiedener Spiele gestaltet, wodurch die Unterrichtsstunde dynamisch und lustig wird und bei den Kindern das Selbstvertrauen fördert, um ihre Ziele schrittweise zu erreichen.

Fähigkeiten, die durch GADH gestärkt werden, sind: emotionales und psychomotorisches Erkennen, Erfassen von Zeit und Raum, Aufmerksamkeit und Gedächtnis.

Die von Lehrern für GADH vorgeschlagenen Anwärter sind Schüler mit leichten psychomotorischen Problemen, wie z.B. Konzentrationsschwächen, Orientierungsproblemen in Zeit und Raum und mit geringem Selbstwertgefühl.

Da die Plätze in GADH begrenzt sind, hat dieses Vorrang vor den AGs. Das GADH-Team bewertet jeden Schüler während des gesamten Schuljahres. Die Eltern und die Lehrer werden über Änderungen und Verbesserungen im Lernprozess der Schüler informiert.


Enciclomedia in den 5. und 6. Klassen der Grundschule
Dieses neue Projekt für Schüler der 5. und 6. Klasse der Grundschule beinhaltet die elektronische Bereitstellung der offiziellen Lehrmaterialien des mexikanischen Erziehungsministeriums SEP auf einer digitalen Tafel. Der Inhalt der Lehrbücher für diese beiden Jahrgangstufen wird ergänzt durch eine Vielzahl von virtuellen Rundgängen, interaktiven Lernschritten, Bildergalerien, Hörtexten und Videos sowie Landkarten, die u. a. über die Microsoft Encarta® eingespeist werden.


Schmetterlingsgarten und Gemüsegarten
Der Schmetterlingsgarten wurde im Jahr 2002 angelegt. Die Idee war, einen natürlichen Ort zu schaffen, der Schmetterlinge anziehen sollte. Jede Schmetterlingsart hat ihre eigene Wirtspflanze, auf die sie ihre Eier legt und deren Blätter dann von den Raupen gefressen werden. Dazu brauchen wir viele Nektarpflanzen, damit sich auch die Schmetterlinge ernähren können. Jedes Jahr kommen viele Schmetterlinge und die Kinder können die Metamorphose von Ei, Raupe, Puppe, Schmetterling beobachten. Die Hochsaison für Schmetterlinge ist nach Beendigung der Regenzeit bis zum Einsetzen des Frostes.

Teil des Schmetterlingsgartens ist ein kleiner Teich, der in einer Projektwoche angelegt wurde.
Ebenfalls in einer Projektwoche legte ein drittes Schuljahr der Primaria den Gemüsegarten an. Er besteht inzwischen seit 7 Jahren. Der Gemüseanbau erfolgt nach biologisch-organischen Prinzipien. Die Schüler verkaufen das Gemüse innerhalb des Schulgeländes, von den Einnahmen werden die Pflanzen für den Schmetterlingsgarten und die Gemüsesamen finanziert. Die Projekte tragen sich also selbst, die Schule stellt allerdings einen Gärtner zu Verfügung, der mithilft, die Anlagen in Ordnung zu halten.


Technikunterricht – 7. bis 9. Klasse
Das Colegio Humboldt bietet in der Sekundarstufe Technikunterricht mit dem Ziel an, den Schülern das technische Know-How mittels organisierter, geplanter und kreativer Anwendung der Materialien, Methoden und Information zu vermitteln.

In jedem technischen Fach wird Theorie und Praxis vereint, damit der Schüler/ die Schülerin allgemeine Kompetenzen, handwerkliche Fähigkeiten und Lösungsstrategien entwickeln kann.

Schüler/innen der 1. Sekundarstufe wählen am Anfang des Schuljahres unter den folgenden Fächern ein Projekt aus: Gastronomie, Grafikdesign, Automechanik, Prep’ Arte (Bildende Künste), Mechatronik und Filmproduktion. Diese Projekte nehmen bis zu ihrer Fertigstellung drei Jahre in Anspruch und werden schließlich am Ende des letzten Schuljahres präsentiert.




 

MUNCH – Oberstufe
MUNCH (Modell der Vereinten Nationen des Colegio Humboldt) ist eine Simulation der Organisation der Vereinten Nationen (UNO), die jedes Jahr an unserer Schule durchgeführt wird. An dieser Simulation beteiligen sich Schüler verschiedener Bildungsinstitutionen. Sie nehmen die Rolle von Diplomaten ein und repräsentieren verschiedene Länder in unterschiedlichen Komitees, die diese Organisation bilden.

Jede teilnehmende Schülergruppe repräsentiert dabei die Delegation eines Landes. Jedes Komitee bringt ein aktuelles Thema zur Diskussion, zu dem die Delegierten, gemäß der realen Position, die ihr Land zu diesem Thema vertritt, Stellung beziehen. Die Delegierten diskutieren und bieten Lösungen an, bis eine Resolution erreicht wird. Diese wird anschließend nach den gleichen Kriterien wie in der realen UNO niedergeschrieben.


Schülerforum - Oberstufe
Der Schulalltag der Oberstufe bedeutet nicht nur Lernen im Klassenzimmer, sondern auch die Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten, um schulische Inhalte mit der sozialen Realität des Schülers zu verbinden, in der sich sowohl die Lehreinrichtung als solche befindet als auch das Umfeld, in dem sich der Schüler/die Schülerin Tag für Tag entwickelt. Da bei höheren Ausbildungsstufen (Studium) gerade dieses Grundprinzip erwartet wird, ist diese Projektarbeit besonders wichtig für unsere Schüler.

Diese Aktivitäten steigern das Ansehen des Colegios in der Gesellschaft und fördern gleichzeitig das individuelle Schulangebot, welches attraktiv und im hohen Maß wettbewerbsfähig ist.

Dieses Schülerforum hat folgende Inhalte zum Ziel:

  • Motivation der Oberstufenschüler/Innen zur Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten.

  • Vermittlung des Wissens und der Begabung einer Schlüsselgruppe innerhalb der Bildungseinrichtung.

  • Stärkung der institutionellen Identität und des internen Images.

  • Stärkung des Prestiges der Oberstufe sowie der gesamten Schule. 


„DPU” (Deutsch Projekt Unterricht) - Oberstufe
In der Regel findet deutschsprachiger Unterricht nur im Rahmen eines Unterrichtsfaches statt. Der DPU hingegen versteht sich als eine Art fachübergreifender Unterricht, in dem projektorientiert gearbeitet wird. Alle Texte werden selbstständig und in deutscher Sprache verfasst.

Projektthemen und Inhalte sind schwerpunktmäßig in einem Fachbereich angesiedelt. Die Schüler bearbeiten selbstständig und eigenverantwortlich im Rahmen der 1. und 2. Klasse Oberstufe vier Halbjahresprojekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Dies setzt eine genaue Vorplanung von pädagogischer Seite voraus, d.h. eine klare Zielsetzung verbunden mit Zeitvorgaben und Bereitstellung notwendiger Arbeitsmittel.

Die Projekte werden mit kleinen und damit überschaubaren Schülergruppen durchgeführt, d.h. die DaF-Klasse mit durchschnittlich 24-30 Schülern wird in zwei Gruppen aufgeteilt. Der DPU findet wöchentlich in drei Unterrichtsstunden statt.

 

 


Impressum    ׀    Datenschutzrichtlinien

Tolteca Poniente No. 2, Col. Nuevo Humboldt, Cuautlancingo, Puebla C.P. 72735
Tel. (222) 2 85 51 53 y 2 85 40 73, Fax 2 85 51 49, L.D. 01 800 980 2000

© 2008 Colegio Humboldt. All rights reserved.

Cenapred

Facebook Facebook VICOM STUDIO - Web & Design Studio