Startseite      Kontakt

Suche:

soon
 

Certificados


Sport

Der Schulsport ist im Fächerkanon des allgemeinbildenden Schulwesens unverzichtbar und daher am Colegio Humboldt sowohl im regulären Unterricht als auch in den Sport-AGs auf besondere Weise verankert. Dafür gibt es eine Reihe wichtiger Gründe – vier davon sollen hier noch einmal hervorgehoben werden:

Körper- und Bewegungserfahrungen, wie sie im Schulsport vermittelt werden, sind wichtige Elemente der Persönlichkeitsent­wicklung. Das Vertrauen in den eigenen Körper und die eigene körperliche Leistungsfähigkeit sind die Basis für die Entwick­lung einer sicheren Identität. Die Sportlehrer des Colegios achten in besonderer Weise auf diesen grundlegenden Aspekt des Sportunterrichts.

Von den spielerischen Übungsformen zum Erlernen der großen Sportspiele über die Vielzahl der praktizier­ten Formen der Körperertüchtigung im Rahmen der Leichtathletik bis hin zu den vielfältigen Bewegungsformen im Wasser während der Schwimmstunden im schuleigenen 25-m-Becken wird den Schülern ein reichhaltiges Spektrum verschiedenster Erfahrungsmöglichkeiten bei der Realisierung von Bewegungen geboten.

Angesichts des stetig wachsenden Bewegungsdefizits bei Kindern und Jugendlichen durch Sitzzwang in der Schule und bei den Hausarbeiten, der stetig zunehmenden Stundenzahl vor Fernsehern, Computern und Spielekonsolen ist Sport für die Gesundheit der Schüler besonders wichtig. Eine Vielzahl von Untersuchungsergebnissen auf nationaler und internationaler Ebene belegen heute seine Bedeutung im Kindes und Jugendalter für das Herz-Kreislauf-System, die Atmung und den Stoff­wechsel. So wird die wöchentliche Doppelstunde Sport zusammen mit den nachmittäglichen Sportangeboten, die neben einer Vertiefung der bekannten großen Sportspiele wie Fußball, Basketball oder Handball auch die Möglichkeit zum Kennenlernen anderer Sportarten wie Taekwondo bieten, zu einem unverzichtbaren Bestandteil des schulischen Wertesystems und liefert einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitserziehung.

Darüber hinaus bietet der Schulsport viele Gelegenheiten zum sozialen Lernen. Einhaltung von Regeln, kooperatives Han­deln, Achtung von Mit- und Gegenspielern, ein Gewinnenwollen vereint mit einem Verlierenkönnen, subsumiert unter dem allgegenwärtigen Begriff der Fairness im Sport, stellen grundlegende Wertorientierungen und von den Sportlehrern eingefor­derte Verhaltensmuster dar, denen für das soziale Zusammenleben eine grundlegende Bedeutung zukommt.

 

 

 




Und nicht zu vergessen: Sport ist ein Kulturgut moderner Gesellschaften. Der Auftrag des allgemeinbildenden Schulwesens, nachwachsende Generationen in kulturelle Traditionen einzuführen, gilt ohne Einschränkungen auch für den Schulsport. Er muss die Heranwachsenden zur „kritischen Teilnahme“ am Sport hinführen und Möglichkeiten aufzeigen, wie Sportaktivitäten in die alltägliche, „vernünftige“ Lebensführung integriert und in den Lebenslauf eingebunden werden können. Auch hier leistet das Colegio Beachtliches, was vor allem bei den alljährlichen erfolgreichen Teilnahmen in den Copas auf beeindruckende Weise evident wird.


Kultur am Colegio Humboldt - aktiv die Zukunft gestalten

Noch ein bisschen schüchtern begrüßen die rund 80 Kinder die Mariachi-Gruppe.  Doch dies sollte sich bald ändern: Spätestens beim Schlangenlied reißt es den letzten von Mamis Schoß  und er reiht sich ein in die stampfende und schunkelnde Kinderkette.  Im Anschluss dürfen die ganz Mutigen dann selbst ausprobieren, ob sie der Trompete oder der Geige einen Ton entlocken können.

Um die Kindern schon möglichst früh mit unterschiedlichen Kunst– und Musikrichtungen zu konfrontieren, bietet der Kindergarten ein Mal pro Monat einen Kulturnachmittag an.Dieser ist Teil des kulturellen Konzeptes der Schule. Im Sinne der etymologischen Bedeutung des Begriffes Kultur sollen die Kinder und Jugendlichen „selbst gestaltend“ eine eigenständige Persönlichkeit entwickeln und ein interessiertes und aktives Mitglied der Gesellschaft werden.  Neben dem regulären Unterricht geschieht dies in mehr als 70 Arbeitsgemeinschaften, welche sowohl praktische Aktivitäten wie Kochen oder die Arbeit in der schuleigenen Autowerkstatt  als auch sportliche wie künstlerisch gestaltende Tätigkeiten umfassen.  Generell steht sämtliche schulische Arbeit unter der Prämisse der Bikulturalität.


Vor diesem Hintergrund wird beispielsweise eine mexikanische und deutsche Theatergruppe angeboten und die Bibliothek ist selbstverständlich zweisprachig ausgerichtet. Neben dem deutschen und spanischsprachigem Kulturkreis bildet der englischsprachige einen weiteren Schwerpunkt.  So nehmen Schüler der Oberstufe zum Beispiel an einem Projekt zur Simulation der UNO teil, welches ausschließlich auf Englisch geführt wird.

Bis die Kindergartenkinder so weit sind, dauert es noch eine Weile. In der Zwischenzeit freuen sie sich schon einmal auf den nächsten Kulturnachmittag, wo das Kammerorchester der  Benemérita Universidad Autónoma de Puebla (BUAP) kommen wird und die Kinder die Möglichkeit haben, mit ihren eigenen Orffinstrumenten mitzuspielen.

 



Impressum    ׀    Datenschutzrichtlinien

Tolteca Poniente No. 2, Col. Nuevo Humboldt, Cuautlancingo, Puebla C.P. 72735
Tel. (222) 2 85 51 53 y 2 85 40 73, Fax 2 85 51 49, L.D. 01 800 980 2000

© 2008 Colegio Humboldt. All rights reserved.

Cenapred

Facebook Facebook VICOM STUDIO - Web & Design Studio