Startseite      Kontakt

Aviso de Privacidad soon
 

 

 


In unserer Sekundarstufe legen wir großen Wert auf die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wie Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit oder die Selbstständigkeit bei Lernprozessen. Ebenso wichtig ist die Förderung sozialer Kompetenzen wie Empathie, Toleranz, Zusammenarbeit oder interkulturelle Kompetenzen. Die Schüler lernen in dieser Phase, erworbenes Wissen auf andere Gebiete zu übertragen und selbstständig an der Lösung von Problemen zu arbeiten. Um diese Ziele noch effektiver erreichen zu können, findet der Unterricht in der Sekundar- und Oberstufe meist in Doppelstunden (90-Minuten-Blöcke) statt. So kann der Unterricht dynamischer und differenzierter gestaltet und komplexe Themen können besser vertieft werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, methodisch abwechslungsreicher zu arbeiten und individueller auf die Schüler einzugehen.

Die Sekundarstufe ist in verschiedene Gruppen nach den Klassenstufen 1, 2 und 3 aufgeteilt.

Die A-Gruppen sind ausschließlich für neu aufgenommene Schüler. Der Unterricht findet hier in allen Fächern auf Spanisch statt. Zudem hat diese Gruppe wöchentlich sechs DaF-Stunden (Deutsch als Fremdsprache) im ersten Lernjahr. Je nach ihren Fortschritten in Deutsch haben die Schüler die Möglichkeit zum Wechsel in eine DFU-Klasse (mit deutschsprachigem Fachunterricht) oder sogar in eine Abitur-Gruppe (Deutsches Abitur). Zur Aufnahme in die DaF-Klassen sind keine Deutschkenntnisse erforderlich; zur Aufnahme in die 2. Klasse muss der Schüler das Deutsch-Zertifikat Stufe A1 haben, für die 3. Klasse ist Stufe A2 Voraussetzung.

Alle weiteren 1. und 2. Gruppen der Sekundarstufe sind DFU-Gruppen. Der Unterricht findet in den meisten Fächern in deutscher Sprache statt, ausgenommen hiervon sind die Fächer Technologische Bildung, Ethische und Bürgererziehung, Theater, Musik und Sport. Im 3. Jahr werden neben den DaF- und DFU-Gruppen Abiturgruppen zusammengestellt, die auf den Erhalt dieses Abschlusses abzielen.

Für Schüler, die ihre schulischen Leistungen verbessern möchten, bieten wir kostenlosen Förderunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik an.

Die Digitalisierung ist eine Herausforderung, die wir alle erleben. Sie ist eine Realität, der sich unsere Schüler in ihrer Zukunft im Arbeitsleben stellen müssen. Diese Situation verlangt von uns und macht uns verantwortlich, ihnen eine angemessene Unterstützung bei der Förderung digitaler Kompetenzen zu leisten.

Die Suche nach wahrheitsgetreuen Informationen, die Ausarbeitung von Qualitätspräsentationen mit aktueller Software, die Kommunikation in didaktischen Plattformen oder die angemessene und wissenschaftliche Nutzung digitaler Medien spielen hierbei eine wichtige Rolle. Daher werden ab dem Schuljahr 2020-2021 alle Gruppen der 1. Sekundarstufe in allen Fächern ein digitales Hilfsmittel (iPad) verwenden, welches die digitale didaktische Plattform von Apple und unsere interne ItsLearning-Plattform nutzt. Es ist zu beachten, dass die Verwendung von iPads ein zusätzliches Hilfsmittel für den Unterricht darstelt. Fähigkeiten wie Schreiben, Partnerarbeit oder Phasen in Kleingruppen, Hörverständnis usw. werden weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des allgemeinen Lernens sein.

Für die Schule ist es vorrangig, ein harmonisches Zusammenleben und die Werte unseres Leitbildes zu fördern. Gemeinsam mit der psychopädagogischen Abteilung bieten wir Workshops und Projekte zu den Themen Werte, Respekt und Toleranz an. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die sozialen Dienste, die die Schülerinnen und Schüler im 2. Jahr der Sekundarstufe am Ende des Schuljahres leisten, indem sie eine Woche lang in verschiedenen sozialen Einrichtungen diverse, integrative Bereiche kennenlernen und neue Erfahrungen machen. In der gleichen Woche nehmen die Schülerinnen und Schüler des 3. Jahres am Projekt "Unternehmenserkundung" teil. Unser Kooperationsnetzwerk ermöglicht es uns, mehr als 14 nationale und internationale Unternehmen anzubieten, in denen die Schüler ihre Interessen in einem realen Arbeitsumfeld erforschen können. 

Im 2. Trimester der 3. Klasse der Sekundarstufe findet eine Studienfahrt in die Stadt Oaxaca statt, die fächerübergreifend auch in die Zeugnisnoten einfließt.

Unsere Schüler können zum Austausch für vier bis zwölf Monate nach Deutschland gehen, was für sie eine einzigartige Lebenserfahrung bedeutet, bei der interkulturelle Kompetenzen und die Unabhängigkeit bzw. Selbständigkeit eines jeden Schülers gefördert werden. Außerdem ist dies die beste Gelegenheit, ihre Deutschkenntnisse anzuwenden und zu erweitern.

Die technologische Ausbildung ist ein wesentlicher Bestandteil der Sekundarstufe und bietet durch die Praxis eine neue Perspektive. In E.T. können die Studierenden zwischen den Bereichen Gastronomiekultur, Kfz-Mechanik, Digitales Design, Videoproduktion, Mechatronik, Landwirtschaft und Umwelt (auf Deutsch) und Textildesign (auf Englisch) wählen. Die Arbeit basiert auf der Praxis und ermöglicht ihnen eine neue Perspektive. Gleichzeitig bietet sie den Schülern die Möglichkeit, durch praktisches Wissen neue Interessen zu entdecken.

Zusätzlich haben sie die Wahl zwischen einer Vielfalt an Arbeitsgemeinschaften nach dem regulären Unterricht, u.a. Musik, Theater, Chor, Kunst, Schach, Tanzen (choreographisch, traditionell und Cheerleading), Schwimmen, Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Leichtathletik. Ferner bietet die Schule Eltern und Schülern Vorträge und Gesprächsrunden zu diversen Themen wie Sexualität, Sucht, Mobbing, emotionaler Intelligenz, Zusammenleben und ganzheitlicher Entwicklung (Schule für Eltern).

Kontakt
Ma. del Carmen Teva Luna / Assistentin der Sekundarstufenleitung
Tel: (01 222) 285 5153, App. 118
E-Mail: dirsec.sria@colegio-humboldt.edu.mx


 

 



Impressum    ׀    Datenschutzrichtlinien

Tolteca Poniente No. 2, Col. Nuevo Humboldt, Cuautlancingo, Puebla C.P. 72735
Tel. (222) 2 85 51 53 y 2 85 40 73, Fax 2 85 51 49, L.D. 01 800 980 2000

© 2008 Colegio Humboldt. All rights reserved.

Cenapred

Facebook Facebook youtube Instagram VICOM STUDIO - Web & Design Studio