Startseite      Kontakt

Suche:

soon
 

1911-1947

1948-1975

1976-2000

2001-2016

2001

Beginn der Umsetzung der internationalen Qualitätsnorm ISO 9001:2000 als Teil des Projekts „Zukunftsvisionen 2006”.

Umzug von Sekundarstufe und Oberstufe auf den neuen Campus.

Verkauf der alten Schulgebäude des Colegio Humboldt an die Universität BUAP (derzeit dienen sie der Universidad Autónoma de Puebla als Fremdsprachen-Fakultät). Die Humboldt-Stiftung unter der Leitung von Ernst-Otto Steger spendet einen Teil der Einkünfte aus dem Verkauf für den Schulneubau.




2003

Das Englischzertifikat TOEFL wird obligatorisch für die Schüler der dritten Oberstufenklasse.

Zertifizierung der Qualitätsstandards durch den TÜV América im Dezember 2003. Die Deutsche Schule in Puebla ist die erste der 120 anerkannten deutschen Auslandsschulen, die über eine betriebliche Qualitätsnorm verfügt.

Beginn der Erteilung von Unterrichtsfächern auf Deutsch ab der 1. Grundschulklasse.




2004

Das Angebot an Arbeitsgemeinschaften wird erweitert mit dem Erfolg, dass nun fast 70 Prozent der Schüler an ihnen teilnehmen.




2005

Die Strategie 2011 wird verabschiedet. Ausgearbeitet vom Schulvorstand und der Schulgemeinschaft knüpft sie an die „Zukunftsvisionen 2006” an und ist auf das 100jährige Bestehen der Schule ausgerichtet.



Der Schulvorstand wird von sieben auf 13 Mitglieder erweitert, Umstrukturierung der Gesellschafterstruktur mit 25 Teilhabern.

Der Englischunterricht wird nun ab der 3. Grundschulklasse erteilt (zuvor ab der 5. Grundschulklasse).

Fertigstellung der Sportanlagen mit Kunststoff-Laufbahn, 5000 Quadratmeter großem Spielfeld, Weitsprunganlage, Kugelstoßanlage und einer Tribüne für 300 Zuschauer.

Fertigstellung des Gebäudes für Wissenschaften mit Laboren und Mehrzweckräumen für den Computerunterricht, Chemie und Biologie.

Im August öffnet der Kinderhort mit drei Erziehern und sieben Kindern.




2006

Das Intranet Humboldt-net wird eingerichtet.




2007

Erneuerung der Qualitätszertifizierung durch den TÜV America im September.

Fertigstellung und Einweihung der Schul-Cafeteria.




2008

Schulleiter: Dr. Wolfgang Jakobi (bis 2015), entsandt von der Bundesregierung.





Der erste Schülerjahrgang der Gruppe DFU mit einem besonderen Schwerpunkt auf die deutsche Sprache wechselt von der Grundschule in die Sekundarstufe.

Einführung einer neuen Prüfung für das Sprachdiplom mit höheren Anforderungen an Grammatikkenntnisse und sprachliches Ausdrucksvermögen.

2009

Im Mai kommt es zur ersten Peer Review, einer Evaluierung der Qualität durch ein Lehrer-Komitee der Deutschen Schule in Xochimilco (Mexiko-Stadt).

Einweihung der Turnhalle und des Schwimmbads, dessen modernes System Solarenergie nutzt.




2010

Im September wird das Ehrenamtliche Werte-Komitee ins Leben gerufen. Es setzt sich aus Elternvertretern zusammen, die gemeinsam mit Lehrern, Vorstandsmitgliedern, Mitgliedern der Schulleitung, Verwaltungspersonal und Psychologen Vorschläge für ein respektvolles und partizipatives Miteinander an der Schule entwickeln.

Im Oktober wird die Bibliothek „Hugo Leicht” für Sekundarstufe und Oberstufe eingeweiht. Die auditive und visuelle Ausstattung wird mit Unterstützung der vom Auswärtigen Amt koordinierten PASCH-Initiative, Volkswagen de México sowie den Einkünften aus dem Oktoberfest finanziert.

2011

Am 15. Januar wird das 100jährige Bestehen der Schule feierlich begangen. An dem Festakt nehmen u.a. der deutsche Botschafter in Mexiko, Dr. Edmund Duckwitz, der Vertreter der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), Heinrich Ringkamp, und der mexikanische Arbeitsminister und ehemalige Schüler des Colegio Humboldt, Lic. Javier Lozano Alarcón, teil. Seitens der Vereinigung der ehemaligen Schüler nehmen die Präsidentin Lic. Mercedes Muñoz sowie Lic. Mario Riestra, Vizepräsident der Vereinigung und Präsident des Organisationskomitees der Jubiläumsfeierlichkeiten, teil.


Im März kommt es zur Bund-Länder Inspektion. Einige der Kriterien sind die Qualität der Lehre, die Lernprozesse und die Schulkultur. Nach der fünftägigen Inspektion wird die Schule als „Exzellente Auslandsschule” zertifiziert.

Im August wechselt der erste Schülerjahrgang des DFU von der Sekundarstufe in die Oberstufe.

Ein neues Bildungsangebot bereichert die Oberstufe: Einrichtung von Globalgruppen mit der Erteilung der Fächer Geschichte und Psychologie in der DFU-Gruppe und der Fächer Biologie und Physik in Englisch in allen Klassen. In der ersten Klasse der Oberstufe ist jetzt die Aufnahme von Schülern ohne Deutschkenntnisse möglich.

2012

Erstmals absolvieren die Schüler in der ersten Klasse der Oberstufe Praktika in Unternehmen. Praktikumsplätze bieten u.a. Volkswagen, die Universitäten Universidad de las Américas Puebla (UDLAP) und Universidad Popular Autónoma del Estado de Puebla (UPAEP), das Nationale Institut für Astrophysik, Optik und Elektronik (INAOE), das Instituto Culinario de México (ICUM), Coca-Cola und das Hospital Ángeles an.

Die Deutsche Schule schließt eine besondere Vereinbarung mit der Humboldt-Universität in Berlin, wonach Abgänger des Colegio Humboldt die Möglichkeit erhalten, dort ihr Potenzial zu entwickeln.

Bau des neuen Kinderhorts „Kinderwelt” mit optimierten Räumlichkeiten, die eine bessere Erziehungserfahrung garantieren und modernsten Sicherheitsanforderungen gerecht werden. Der Neubau verfügt über Gruppenräume mit angegliederten Sanitäreinrichtungen, einem Wiegen-Raum, einem Essraum, einem Raum für Musik und Lektüre, einem Turnraum, einem Mehrzweckraum sowie einem großzügigen Garten mit Sandkasten und Fahrwegen. Die maximale Belegung des Horts liegt bei 140 Kindern.

Einweihung der neuen Fußballplätze und PC-Labore mit Mac- und Windows-Betriebssystem.

2013

Beginn des Zertifizierungsprozesses der Verwaltung mit der Norm ISO 9001 – 2008. Ziel ist, weiterhin exzellente Verwaltungsdienstleistungen in allen Bereichen der Schule anzubieten.

Einweihung der neuen Sportanlagen mit einer verbesserten Kunststoff-Laufbahn, Mehrzweckplätzen und einer Überdachung für die Tribüne.

Die norwegische Firma Det Norske Veritas (DNV) mit Sitz in Mexiko zertifiziert, dass die Verwaltungsverfahren der Deutschen Schule Puebla der Norm ISO 9001:2008 entsprechen.

2014

Besuch des deutschen Botschafters in Mexiko, Viktor Alexander Elbling.

Besuch der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Dr. Maria Böhmer.

Die Schule veranstaltet erstmals die Kulturnacht mit Open-Air-Kino, Musik, Kunst und Literatur.

2015

Der Kinderhort „Kinderwelt” feiert das zehnjährige Bestehen.

AUDI baut ein Fertigungswerk in San José Chiapa im Bundesstaat Puebla.

Schulleiter: Thomas Czaska, entsandt von der Bundesregierung.

Das Tourismusministerium verleiht der Schul-Cafeteria die Auszeichnung „H”, die damit die erste schulische Einrichtung ist, die über dieses Gütesiegel verfügt.

Das Colegio Humboldt ist Sitz der Tagung der deutschen Auslandsschulen in Amerika, an der Vertreter von 40 deutschen Auslandsschulen auf dem Kontinent teilnehmen. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Deutschen Schule Puebla von Vertretern der Stadtverwaltung eine Kopie der aus dem Jahr 1532 datierenden Königlichen Urkunde zur Gründung der Stadt Puebla überreicht.

2016

Modernisierung der Labore für Physik, Chemie und Biologie mit technologischer Ausstattung aus Deutschland, die weltweit ihresgleichen sucht. Die Modernisierung beinhaltet den Einbau digitaler Bedienfelder und moderner Installationen.

150 Kinder von Audi-Mitarbeitern besuchen die Schule.

Kooperationsabkommen mit dem Audi-Ausbildungszentrum, das vom Ministerium für Bildung genehmigt wird.

Zunahme der Schülerzahl auf 1700, 140 Kinder besuchen den Hort.



Impressum    ׀    Datenschutzrichtlinien

Tolteca Poniente No. 2, Col. Nuevo Humboldt, Cuautlancingo, Puebla C.P. 72735
Tel. (222) 2 85 51 53 y 2 85 40 73, Fax 2 85 51 49, L.D. 01 800 980 2000

© 2008 Colegio Humboldt. All rights reserved.

Cenapred

Facebook Facebook VICOM STUDIO - Web & Design Studio